Vorher Nachher Bilder, welche zum Denken anregen

Solche  Hufe entstehen, wenn der Besitzer blind einem Hufbearbeiter vertraut oder die Beschlaginterwalle auf ein ungesundes Maß gesteigert werden!
Hilfe gibt es nur wenn man die Hufe wieder zum Tragen bringt. Erst dann können die Spalten ausheilen.

Die Grundlagen dafür sind:

  • die Hufe so zu kürzen, dass sie in eine normale anatomische Form kommen
  • die Hufeisen richtig auf dem Huf platziert werden
  • die Größe und Form des Eisens so gewählt wird, dass das Abfußen erleichtert wird
  • die Unterstützungsfläche ausreichend ist
002
000
005
003
004
008
007
006

Der Zweite Hufbeschlag nach 8 Wochen und der sichtbare Erfolg einer guten Lastverteilung

web2006-1
web2006-2
web2006-3
web2006-4

Der dritte Hufbeschlag nach 16 Wochen

web1908-1
web1908-2

Die Zersetzung der weißen Linie kann ein enormes Maß erreichen!
Wenn rechtzeitig etwas dagegen getan wird wächst das Problem wieder heraus.

WD01a
a_WD01
WD03
WD04
WD05
WD06
WD07

Ein Beschlaginterwall von dieser läääääääääääänge empfinde ich als Tierquälerei!
Der Besitzer wurde von mir darauf angesprochen und gelobte Besserung.

vorher01
nachher01

Ein Hufrehe Beschlag nach der akuten Phase.

Von dem einen Schmied zum Anderen gibt es Unterschiede wie Tag und Nacht

klein0064
Bild0068

Exoten und andere Übel

web111-3
web111-4
web111-6_xxl
web111-7_xxl
web111-5_xxl
web111-3_xxl
web111-8_xxl
Hufschmiede Saarbrcken
[Hufrollensyndrom] [White Line Disease] [Hufrehe] [Chronischer Spat] [Zusammenhangstrennung] [Fohlenerkrankungen]